Müde

Die 3. Woche der BASE3 ist fast rum und ich sehne die 4. Regenerationswoche herbei. Aufgrund meines Trainingslagers hat sich der Rhyhtmus etwas verschoben und ich habe nun die 4. Belastungswoche in Folge. Am Donnerstag war ich nach der Arbeit über 5 Stunden unterwegs (113 km Rad und 16 km Laufen), fast eine Mitteldistanz! Das 2. Zeitfahren bei der Radeinheit musste ich dabei abbrechen wegen akutem Hungerast. Ich habe mich danach zwar wieder gefangen, aber mir fehlt total die Spritzigkeit (immerhin kam ein 30er Schnitt raus). Gestern bin ich dann noch einen Halbmarathon gelaufen, mein Puls kam kaum über 120 und ich hatte die ganze Zeit das Gefühl gegen eine bleierne Müdigkeit anzulaufen, nix Runner’s High wie letzte Woche. Aber ich hab’s durchgehalten… und bin abends vor dem Fernseher eingeschlafen.

Test meines neuen Equipments und 1. Saisonausfahrt mit dem Kalibur

Ich denke, ich lasse heute die lange Radeinheit ausfallen und mache stattdessen lieber eine kleine Einheit im Spazierenfahrtempo. Nächste Woche stehen dann nur 2×45 min Läufe und insgesamt 4:30 Rad auf dem Plan.

Mein Gewicht hat sich bei 77,8 kg stabilisiert und ich esse im Moment wieder voll, weil ich das Gefühl habe, dass mein Körper es braucht.

Ich hoffe, ich kann mich dann gut regenerieren. Am 1.5. habe ich zum Dachauer Frühlingslauf gemeldet für die 10 km. Will ein bisschen Wettkampfluft schnuppern und sehen was geht…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.